Arizona

Von Rücksichtslosigkeit und Ignoranz:
Die Lehren aus dem Uber-Crash

Am 18. März 2018 starb Elaine Herzberg auf einer vierspurigen Straße in Tempe, Arizona. Die Amerikanerin hatte, ihr Fahrrad schiebend, versucht, die Straße zu Fuß zu überqueren. Getroffen wurde sie von einem Testfahrzeug des Unternehmens Uber, das in der Stadt seine hochautomatisierten Fahrzeuge erprobte. Der Volvo traf Elaine Herzberg ungebremst mit einer Geschwindigkeit von knapp 70 Kilometern pro Stunde. Sie war die erste Fußgängerin überhaupt, die von einem „autonomen“ Fahrzeug getötet wurde. Doch warum kam Herzberg zu Tode? War sie unvermittelt vor Ubers Volvo getreten? Hatte der Testfahrer zu spät reagiert, der die Fahrt des Systems überwachen sollte? Hatte die ausgeklügelte Hard- und Software in Ubers Testwagen versagt, die Herzberg hätte erkennen und eine Notbremsung einleiten müssen?

Knapp ein Jahr nach dem tödlichen Unfall scheint zumindest eines klar zu sein:

Elaine Herzberg hätte nicht sterben müssen.

Weiterlesen…

reality check: Wie Waymos Fahrzeuge wirklich fahren

Hier in Deutschland ist der Anblick von hochautomatisierten Fahrzeugen jenseits von herstellereigenen Teststrecken eine Seltenheit. In manchen Regionen der USA jedoch, insbesondere etwa im kalifornischen Silicon Valley oder in der Region rund um die Millionenstadt Phoenix in Arizona, tummeln sich zahlreiche solcher Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr. Sie sind auch schnell als besondere Autos zu erkennen: …

reality check: Wie Waymos Fahrzeuge wirklich fahren Weiterlesen »

News zum autonomen Fahren {KW47/2018}

Bloomberg berichtet, dass womöglich ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum kommerziellen Einsatz automatisierter Fahrzeuge erreicht ist: Die Alphabet-Tochter Waymo könnte schon in ein paar Wochen ihren Robotaxi-Dienst für die Öffentlichkeit freigeben. Diese Öffentlichkeit wird gleichwohl geographisch begrenzt sein: Der Service soll zunächst im Großraum der Millionenstadt Phoenix im US-amerikanischen Bundestaat Arizona an den Start …

News zum autonomen Fahren {KW47/2018} Weiterlesen »