Monat: März 2019

News zum autonomen Fahren {KW13/2019}

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über den vermeintlichen Rückstand deutscher Hersteller im Rennen um das autonome Fahrzeug gegenüber der jungen Konkurrenz aus den USA. Als Gradmesser dienen der SZ einmal mehr die mittlerweile recht berühmten „Disengagement“-Reports der kalifornischen Straßenverkehrsbehörde, die diese jährlich veröffentlicht.

Weiterlesen…

Ethik & autonomes Fahren II: Trolley-Probleme

Wenn man sich das erste Mal mit der Ethik des autonomen Fahrens beschäftigt, ist eines so sicher wie das sprichwörtliche Amen in der Kirche:

Man wird schnell auf das sogenanne Trolley-Problem stoßen.

Das Trolley-Problem prägt die Debatte über die Ethik des autonomen Fahrens mittlerweile so sehr, dass häufig selbst Laien und regelmäßige Zeitungsleser eine Vermutung anstellen, wenn sie danach gefragt werden, worum es gehen könnte.

Weiterlesen…

News zum autonomen Fahren {KW11/2019}

Der Vorstandschef von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Thomas Sedran, hat am Rande des Genfer Auto-Salons mit der Nachrichtenagentur Reuters über die Zukunft des autonomen Fahrens gesprochen. Sedran gibt sich skeptisch, was einen schnellen Erfolg der Fahrzeuge angeht. Der Automobilmanager glaubt, dass es noch mindestens fünf Jahre dauern werde, bis die Technik ausgereift sei.

Weiterlesen…